WEITERLESEN

ZUR GALLERIE
Hilfseinsatz für Flüchtlingsfamilien in Amman, Jordanien, Juli 2015

Humanitäre Hilfsprojekte in Amman, Jordanien

Jordanien ist seit Beginn des Krieges in Syrien ein Zufluchtsort für hunderttausende syrische Flüchtlinge. Die UNHCR registrierte bis Heute gegen 630’000 Personen, zusammen mit den nicht registrierten Flüchtlinge ist die Zahl der syrischen Flüchtlinge weit über einer Million. Hinzu kommen seit einem Jahr zunehmend Flüchtlinge aus dem Irak. Seitdem Vormarsch des IS verlassen jede Woche tausende Menschen den Irak, auf der Suche nach Schutz, Frieden und Sicherheit. Die Flüchtlinge sind dringend auf humanitäre Hilfe angewiesen. Die internationalen Hilfswerke sind seit langem überfordert, die Not ist riesig.

Gestartet hatten wir unseren Hilfseinsatz mit Lebensmittelverteilungen für die verfolgten Minderheiten aus dem Nordirak und Syrien. Wir versorgten am ersten Tag rund 100 notdürftige Familien mit je einem Lebensmittelpaket mit Essensvorrat für ca. einen Monat.

Verteilung von Lebensmittelgutscheine in Amman, Jordanien

Am nächsten Tag setzten wir unsere Hilfsprojekte in Amman, Jordanien fort. Die Flüchtlingsfamilien leben entweder in Containern, Hallen oder teilen sich mit anderen Familien kleinere Wohnungen. Wir führten an drei verschiedenen Flüchtlingsregionen Verteilungen von Lebensmittelgutscheine durch. Mit denen sich die Familien in nahe liegenden Supermärkten für ca. einen Monat Lebensmittel beschaffen können. Die Verzweiflung der Flüchtlinge war sehr spürbar, umso grösser war ihre Freude über diese Unterstützung. Unser neues Konzept mit Lebensmittelgutscheine stiess auf sehr grosse Sympathie.

Hilfsprojekt für die Jugend (Flüchtlinge) aus Nineveh, Nordirak

Die Aufgabe von ARAMAIC RELIEF International besteht nicht nur darin notdürftige Flüchtlingsfamilien mit lebensnotwendigen Hilfsgütern zu versorgen, sondern auch die meist vergessene Jugend mit all ihren Träumen, Wünsche und Perspektiven zu unterstützen. Das Leid der Jugend ist in dieser ganzen Flüchtlingskrise kaum hörbar. Wie gern schauen wir zurück auf unsere Jugendzeit, lachten mit unseren Freunden bis tief in die Nacht hinein, hatten keine Sorgen und genossen jeden einzelnen Tag, sei es in der Schule oder in unserer Freizeit.
Diese Jugendliche aus dem vom Krieg zerrütteten Irak oder Syrien mussten über Nacht zu Erwachsenen werden, verloren nicht nur ihr Hab und Gut, sondern auch ihre Schulen, Ausbildungen, Studien und die damit verbundenen Perspektiven für eine sorgenfreie Zukunft. Heute leben sie zusammen gepfercht in Zelten, Containern oder in kleinen Mietwohnungen ohne irgendwelche Möglichkeit die Schule fortzusetzen. Für ihre alltäglichen, individuellen Bedürfnisse sei es Hygieneartikel, Lebensmittel, Kleidung oder sonstige Waren haben sie kein Geld.
Aus diesen Gründen organisierten wir 250 Warengutscheine im Wert von umgerechnet 60 USD pro Gutschein, mit denen sich die Jugendliche allerlei Güter in einer Warenhauskette kaufen können. Wir überreichten die Gutscheine den Jugendlichen mit den Worten; „Ihr sollt wissen, dass euch eure Geschwister in Europa nicht und niemals vergessen werden. Auch wenn wir weit entfernt in Frieden Leben, so teilen wir euer Leid und sind in Gedanken und im Gebet immer mit euch. Diese kleine Geste ist ein Zeichen der Verbundenheit, ihr seid nicht allein. Wir stehen euch jederzeit mit Wort und Tat bei.“
Wir leiten die grosse Freude und den Dank der Jugend euch allen Unterstützern von ARAMAIC RELIEF weiter. 

Related Post