WEITERLESEN

ZUR GALLERIE
MEDIZINISCHES JAHRESPROJEKT «MATTHÄUS15:30» ALEPPO, SYRIEN

Im Rahmen unseres Jahresprojekts «Matthäus 15:30» unterstützten wir im ersten Quartal (Januar bis März 2020) 484 bedürftige Patienten mit dringend benötigten Medikamenten. Des Weiteren unterstützten wir weitere 15 Patienten im selben Zeitraum mit der Finanzierung der Operationskosten. Auch in Homs und Hama unterstützen wir rund 200 Patienten mit Medikamenten. Dieses Jahresprojekt dauert bis Dezember 2020 an (mit voraussichtlicher Verlängerung) und wird in Zusammenarbeit mit unseren lokalen Partnern realisiert. Diese führen jeden Monat eine neue Beurteilung der Patienten durch und aktualisieren die Medikamentenlisten.
Mit dem seit 9-Jahren anhaltenden Krieg in Syrien und den Sanktionsmassnahmen ist die Wirtschaft im Land enorm geschädigt. Die kleinen Geschäfte und Unternehmen, die wieder etwas wirtschaften konnten, sind wegen der Corona-Krise fast komplett zum Erliegen gekommen. Die Menschen können sich nicht mal günstige Medikamente leisten und sind daher stark auf internationale Unterstützung angewiesen. Besonders ältere Menschen leiden unter der stark zunehmenden Armut.
Weitere Berichte folgen.
Wir bedanken uns herzlichst bei allen Spendern für Ihren wertvollen Beitrag. #AramaicRelief

Related Post

Gallery