WEITERLESEN

  • Start
    01/12/2019
  • Ende
    31/12/2019
  • Kategorien
  • Projektplan
    VERTEILUNG VON 325 LEBENSMITTELGUTSCHEINEN IN BEIRUT, LIBANON, DEZEMBER 2019
ZUR GALLERIE
VERTEILUNG VON 325 LEBENSMITTELGUTSCHEINEN IN BEIRUT, LIBANON DEZ 2019

Im Libanon ist jeder vierte der insgesamt sechs Millionen Einwohner ein syrischer Flüchtling. Es befinden sich auch tausende irakische Flüchtlinge im Libanon. Die Mehrheit der Flüchtlinge leben unter der Armutsgrenze und die Hälfte ihrer Kinder besuchen keine Schule. Sie leben in prekären und teils unwürdigen Zuständen. Die aktuelle Krise im Libanon verschlimmert ihre Situation drastisch. Selbst die Libanesen sind längst von der Armut betroffen. Die bereits vor Beginn der Proteste hohe Armutsrate von 30 Prozent erlebt aktuell einen neuen Höhepunkt und zeigt einmal mehr, dass die Krise die Ärmsten am stärksten trifft.
Seit dem 17. Oktober 2019 erlebt der Libanon eine landesweite Protestwelle gegen die Regierung. Die Proteste halten bis heute an, es kommt immer wieder zu gewaltsamen Zusammenstössen auf den Strassen Beiruts. Eine baldige Lösung ist nicht in Sicht.

Am 17. Dezember 2019 organisierten wir, in Zusammenarbeit mit unserem lokalen Partner, Bet Tarbitho Tur Lebanon, ein weiteres humanitäres Hilfsprojekt. Wir verteilten insgesamt 325 Lebensmittelgutscheine an syrische und irakische Flüchtlinge in Beirut. Zudem unterstützten wir auch, im Rahmen dieses Hilfsprojekts, einige bedürftige libanesische Familien.
Wir setzen die Programme mit aller Kraft fort und halten euch auf dem Laufenden.

Herzlichen Dank allen Unterstützern und Spendern.

Related Post