VERTEILUNG VON LEBENSMITTELPAKETEN UND HYGIENESETS, FEB 2022

Dieses Projekt führten wir mit der innovativen AIDONIC Plattform durch. In Zusammenarbeit mit unserem lokalen Implementierungspartner ‘Ajyal Tabni’ haben wir im Februar 2022, 300 Haushalte im Libanon mit Grundnahrungsmitteln und Hygienesets unterstützt. Ziel dieses Projekts war, bedürftige Menschen, die in grosser Not sind mit lebenswichtigen Hilfsmitteln zu versorgen und gleichzeitig die lokalen Geschäfte zu unterstützen.

Wir werden diese wichtigen Hilfsverteilungen mit aller Kraft fortführen und den Menschen weiterhin beistehen.

Die transparente Erfassung/Verteilung über AIDONIC:

Distribution of 300 food parcels

   

VERTEILUNG VON DECKEN, HEIZKÖRPER UND SOLARLAMPEN IN BEIRUT, LIBANON

Aufgrund der drakonischen Sanktionsmassnahmen, der Finanzkrise, der COVID-19-Pandemie und der Lockdowns, leben mittlerweile Millionen von Menschen unter der Armutsgrenze und sind auf humanitäre Hilfe angewiesen. Viele Haushalte müssen die Winterzeit ohne Heizung überstehen und haben nicht genügend Decken, um die ganze Familie warm zu halten.  Für zahlreiche Menschen bedeutet das wieder ein Kampf ums überleben.

Mit diesem Projekt verteilten wir im Dezember 2021 insgesamt 1800 Decken, 500 Heizkörper und 500 Solarlampen an bedürftige Familien in Beirut, Libanon.

Wir werden diese wichtigen Hilfsverteilungen im Libanon mit aller Kraft fortführen und den Menschen während den kalten Wintermonaten beistehen.

Herzlichen Dank für Ihre wertvolle Unterstützung.

 

‚Cash for Work‘ Projekt: Karamel Catering

Aufgrund der COVID-19-Pandemie, der Finanzkrise und der Explosion haben fast alle Menschen im Libanon zu leiden. Tausende haben ihren Arbeitsplatz oder Geschäft verloren und leben mittlerweile unter der Armutsgrenze. Das Ziel dieses Programms ist es, betroffene Menschen für geleistete Arbeit mit einem monatlichen Salär zu entschädigen. Die geleistete Arbeit soll aber anderen Bedürftigen zu Gute kommen, in dem ein Geschäft oder Arbeitnehmer seine Dienstleistungen oder Produkte gegen einen digitalen Gutschein eines Bedürftigen eintauscht. Dafür werden im Vorfeld die Empfänger mit Hilfe der AIDONIC Plattform digital erfasst und mit einem personalisierten QR-Code ausgestattet. Dieses Programm hilft auf zwei Wegen; zum einen erhalten bedürftige Menschen einen Gutschein zum Erwerb von Produkten oder Dienstleistungen und zum anderen generieren betroffene Geschäfte wieder Einnahmen und Einkommen für Arbeitnehmer. Dies trägt auch dazu bei, die lokale Wirtschaft zu fördern und zu stabilisieren.

Dieses Projekt führten wir mit der innovativen AIDONIC Plattform durch. In Zusammenarbeit mit unserem lokalen Implementierungspartner ‘Ajyal Tabni’, starteten wir im Mai 2021 mit diesem «Cash for Work» Programm. Unterstützt haben wir das Catering Unternehmen ‘Karamel Catering’ die seit 1989 libanesische Köstlichkeiten anbieten und seit letzten Sommer 2020, ca. 95% der Aufträge verloren haben. Nach einer intensiven Beurteilung vor Ort, beschlossen wir, Bedürftige (ältere Menschen, Witwen, Arbeitslose) mit täglichen Mahlzeiten zu unterstützen. Mit Hilfe der innovativen AIDONIC Plattform registrierten wir zu Beginn alle Empfänger und verteilten Ihnen den personalisierten QR-Code (digital oder physisch). Danach starteten wir die entsprechende Monatskampagne auf der AIDONIC Plattform und versendeten 30 Tokens (= USD 30) an alle Empfänger. Für diese USD 30 erhalten die Bedürftigen 5 mal pro Woche eine warme Mahlzeit pro Person. Am Anfang jeder
Monatsverteilung wird der QR-Code gescannt und somit die Transaktion der 30 Tokens (digitale Repräsentation der Mahlzeiten) an den Caterer übermittelt. Alle Transaktionen werden in Echtzeit auf der Blockchain erfasst und sind somit für alle einsehbar.

https://www.youtube.com/embed/gVz5ieNWY7U?feature=oembed

https://my.aidonic.io/en/campaigns/480eb35c-0b81-497c-a432-ee2d2e8a7ba1/DailyhotmealsdistributionJune2021

https://my.aidonic.io/en/campaigns/d20b159f-868d-4ffc-afb3-abf389afa1c7/DailyhotmealsdistributionAugust2021

Wir bedanken uns herzlichst für Ihre wertvolle Unterstützung.

VERTEILUNG VON LEBENSMITTELPAKETEN, LEBENSMITTELGUTSCHEINEN UND MEDIKAMENTEN, LIBANON

Aufgrund der drakonischen Sanktionsmassnahmen, der Finanzkrise, der COVID-19-Pandemie und der Lockdowns fehlt es Tausenden von Menschen an lebensnotwendigen Lebensmitteln und Medikamenten. Ziel dieses Projekts war die Verteilung von Grundnahrungsmitteln und Medikamenten an Bedürftige, die nicht über die nötigen Finanziellen Mittel verfügen. Mit diesem Hilfsprogramm haben wir in Beirut rund 250 bedürftige Menschen, die in grosser Not sind mit lebenswichtigen Hilfsmitteln unterstützt.
Wir werden diese wichtigen Hilfsverteilungen im Libanon fortführen und informieren Sie regelmäßig. Vielen Dank für Ihre wertvolle Unterstützung!
Besonderen Dank geht an unsere lokalen Partner RebuildLebanon, Ajyal_tabni und allen Volunteers für die tolle Unterstützung!

VERTEILUNG VON 2400 WEIHNACHTSGESCHENKEN, DEZEMBER 2020

In Zusammenarbeit mit unserem lokalen Partner „Live Love Beirut“ verteilten wir, während dem diesjährigen Weihnachtsmarkt in Beirut,  2400 Weihnachtsgeschenke. Die Kinder freuten sich überaus und verbrachten einen ganzen Tag mit Spielen und Tänzen.
Besonderer Dank geht an das Live Love Beirut Team für die großartige Arbeit!

Cash Programm in Beirut: 100 Unterstützte Menschen, November 2020

Die Hoffnungslosigkeit und das Leid der Menschen im Libanon sind spätestens seit der Explosion im Hafen von Beirut enorm. Die Hälfte der Bevölkerung lebt unter der Armutsgrenze! Die Wirtschaft liegt am Boden, die Corona-Pandemie hat zudem vielen Menschen die Existenz zerstört. Die politische Lage ist nach wie vor sehr angespannt, ohne konkrete Lösungen. Die Verzweiflung der Menschen ist riesig.
Während unserem Nothilfe-Einsatz im August 2020 hatten wir ein drei-monatiges Cash-Programm eingerichtet. Jeden Monat unterstützen wir rund 100 bedürftige Personen mit einem finanziellen Beitrag, damit sie ihre Kosten für Lebensmittel, Hygiene und andere dringende Bedürfnisse decken können.
Des Weiteren hatten wir eine neue Partnerschaft mit einer lokalen Initiative aufgebaut, um weitere dringend benötigte Medikamente an bedürftige Patienten in verschiedenen Bezirken Beiruts zu verteilen. Weitere Berichte dazu folgen.
Herzlichen Dank allen Spendern und Gönnern für die wertvolle Unterstützung!

Renovationsprogramm für die Opfer: 36 WOHNUNGEN RENOVIERT, November 2020

Renovationsprogramm für die Opfer der Explosion, vom 4. August 2020: Gleich nach der verheerenden Explosion reiste unser Team nach Beirut, um verschiedene Hilfsprojekte aufzubauen (Siehe letze Berichte aus Beirut). Zwischenzeitlich konnten wir, in Zusammenarbeit mit unseren lokalen Partnern, die Renovation von 36 Wohnungen und einigen Geschäften komplett abschliessen.
Über 300.000 Menschen wurden über Nacht obdachlos, 6000 wurden verletzt und etwa 200 Menschen starben. Die Hälfte der libanesischen Hauptstadt ist zerstört. Die Situation ist immer noch sehr schlecht. Die Wirtschaft liegt am Boden, die Corona-Pandemie hat zudem vielen Menschen die Existenz zerstört. Die politische Lage ist nach wie vor sehr angespannt, ohne konkrete Lösungen. Die Verzweiflung der Menschen ist riesig.
Wir stehen den Bedürftigsten im Libanon weiterhin mit unterschiedlichen Hilfsprogramme bei. Berichte dazu folgen.
Herzlichen Dank allen Spendern und Gönnern für die wertvolle Unterstützung!

Renovationsprogramm die Opfer der Explosion in Beirut, August & September 2020

Renovationsprogramm für die Opfer der Explosion, vom 4. August 2020: Über 300.000 Menschen wurden über Nacht obdachlos, 6000 wurden verletzt und etwa 200 Menschen starben. Die Hälfte der libanesischen Hauptstadt ist zerstört.
Zwischenzeitlich haben wir, in Zusammenarbeit mit unseren lokalen Partnern, die Renovation von 36 Wohnungen fast komplett abgeschlossen. Zudem haben wir ein dreimonatiges Programm eingerichtet, um Familien und Einzelpersonen bei der Finanzierung von Medikamenten und medizinischer Behandlungen zu helfen. Darüber hinaus unterstützen wir jeden Monat rund 100 bedürftige Personen, um ihre Kosten für Lebensmittel, Hygiene und andere dringende Bedürfnisse zu decken. Des Weiteren haben eine neue Partnerschaft mit einer lokalen Initiative aufgebaut, um weitere dringend benötigte Medikamente an bedürftige Patienten in verschiedenen Bezirken Beiruts zu verteilen.
Herzlichen Dank allen Spendern und Gönnern für die wertvolle Unterstützung!
Wir halten Sie weiterhin regelmässig auf dem Laufenden.

 

 

VERTEILUNG VON 325 LEBENSMITTELGUTSCHEINEN IN BEIRUT, LIBANON DEZ 2019

Im Libanon ist jeder vierte der insgesamt sechs Millionen Einwohner ein syrischer Flüchtling. Es befinden sich auch tausende irakische Flüchtlinge im Libanon. Die Mehrheit der Flüchtlinge leben unter der Armutsgrenze und die Hälfte ihrer Kinder besuchen keine Schule. Sie leben in prekären und teils unwürdigen Zuständen. Die aktuelle Krise im Libanon verschlimmert ihre Situation drastisch. Selbst die Libanesen sind längst von der Armut betroffen. Die bereits vor Beginn der Proteste hohe Armutsrate von 30 Prozent erlebt aktuell einen neuen Höhepunkt und zeigt einmal mehr, dass die Krise die Ärmsten am stärksten trifft.
Seit dem 17. Oktober 2019 erlebt der Libanon eine landesweite Protestwelle gegen die Regierung. Die Proteste halten bis heute an, es kommt immer wieder zu gewaltsamen Zusammenstössen auf den Strassen Beiruts. Eine baldige Lösung ist nicht in Sicht.

Am 17. Dezember 2019 organisierten wir ein weiteres humanitäres Hilfsprojekt. Wir verteilten insgesamt 325 Lebensmittelgutscheine an syrische und irakische Flüchtlinge in Beirut. Zudem unterstützten wir auch, im Rahmen dieses Hilfsprojekts, einige bedürftige libanesische Familien.
Wir setzen die Programme mit aller Kraft fort und halten euch auf dem Laufenden.

Herzlichen Dank allen Unterstützern und Spendern.